Eine Geschichte über einen besonderen Menschen

Hartmut ist geistig behindert und benötigt Hilfe, um seinen Alltag bewältigen zu können.

Beim Tischtennisspielen blüht er auf. Dank der Unterstützung seiner Familie kann er seine Talente und Freude für diesen Sport ausleben, wie gut in dem Artikel von www.stern.de beschrieben wird.

In diesem Fall wurde Inklusion nicht diskutiert, sondern gelebt.

Nicht immer gelingt das in unserer Gesellschaft.

Jeder von uns hat Eigenschaften und Fähigkeiten, die uns zu etwas Besonderem machen. Ich fände es schön, wenn es viele Menschen wie Hartmut gäbe, die trotz Handycap – wie auch immer das sich äußern mag – die Wertschätzung erfahren, genauso wie vermeintlich gesunde Menschen, geliebt und geachtet zu werden.

 

59|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.