Gedanken über Liebe

Liebe LeserInnen,

59|ich habe heute morgen geschrieben und über meine Glaubenssätze nachgedacht. Einer der bedeutendsten, den ich mir in den letzten Jahren zu eigen gemacht habe, beruht auf einem Zitat von George Bernhard Shaw:

“Liebe ist die Fähigkeit, den Menschen, die uns wichtig sind, die Freiheit zu lassen, die sie benötigen, um so sein zu können, wie sie sein wollen – unabhängig davon, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht.”

Staunend den Kopf über diese Worte zu beugen und zu nicken, ist eine Sache, sie zu leben, eine andere.

Ich halte diese Erklärung von Liebe, die man auf alle Beziehungen, wie auch Freundschaften und Bekanntschaften ausweiten kann, für eine der wichtigsten Grundlagen, um friedlich miteinander auf diesem Planeten leben zu können – unter der Voraussetzung, dass die Liebsten respekt- und würdevoll mit anderen Lebewesen umgehen.

Wenn das nicht der Fall sein sollte, denke ich, darf und sollte man Einfluss nehmen.

Ich bin dankbar, mich heute an das Zitat erinnert zu haben und möchte meine Begeisterung darüber mit euch teilen.

Toleranz kann sehr befreiend sein.

Für einen selber und die Menschen, die man gern hat.

Ich wünsche euch einen Tag, an dem die Spur, die zu euren Träumen führt, magisch leuchtet und euch den Weg weist. 🙂

Schreibt und lest schön!

Euer Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.