Was verbirgt sich hinter Selbsthilfe?

Was ist das eigentlich, Selbsthilfe?

Klar, das Wort drückt es schon aus: Es muss sich wohl um eine Art von Hilfe handeln, zu der man selber beiträgt.

Aber warum gibt es so viele Ratgeber, die unter dem Genre Selbsthilfe geführt werden? Wird einem in diesen Büchern nicht suggeriert, was man tun soll, ohne dass man die Lösungswege selber erarbeitet?

Verbirgt sich hinter diesen Werken, die einem versprechen, in drei Monaten dreißig Kilo abzunehmen, vom Rauchen wegzukommen und nachhaltig sein Selbstwertgefühl zu steigern, komprimierter Bockmist?

Oder erhalten wir aus Büchern und Ratschlägen unseres Umfelds Anleitungen, die ähnlich, wie bewährte Kochrezepte, den Weg zu einem opulenten Menü aufzeigen? Anleitungen, dank derer wir unsere Schwachstellen dezimieren und Lebenskrisen bewältigen können?

Welche Empfehlungen motivieren uns und helfen uns dauerhaft?

Sind Ratschläge nicht Schläge, die unser inneres, trotziges Kind wiedererwecken und aufheulen lassen?

Auf wen sollten wir, bei der Fülle von verschiedensten Sichtweisen und Meinungen, hören?

Wie filtern wir aus der Flut von Tipps, sodass unterm Strich etwas für uns herauskommt?

Auf all diese Fragen eine Antwort zu finden, ist sicherlich nicht leicht, dennoch möchte ich mich ihnen in der neuen Kategorie »Selbsthilfe« widmen.

Ich bin ein Autor, der bei der Beantwortung dieser Problematik auf eigene Erfahrungen zurückgreift. Insofern biete ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, meine Gedanken und Anregungen darüber an, was Selbsthilfe für mich bedeutet, und, unter welchen Umständen sie funktionieren kann.

Ich maße mir nicht an, hier unumstößliche Wahrheiten vermitteln zu können, aber ich möchte mit meiner Blogserie zum Nachdenken anregen.

Und wenn von Zeit zu Zeit als Ergebnis für Sie und für mich alte Wege der Selbsthilfe an die Oberfläche gelangen oder neue Pfade entstehen, ist Ihr Selbsthilfekoffer gepackt, und ich habe etwas Positives bewirken können.

59|

Ihr Sebastian Domke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.