Ein Pladoyer fürs Schreiben

59|

Ich schreibe, also bin ich. Ich schreibe, also spinn ich und durchdringe Welten tiefer Wahrheiten und träumerischer Magie. Ich vergrößere meinen Geist wie eine Prothese einen Beinstumpf erweitert und grabe. Immer tiefer und tiefer. Schicht um Schicht. Beim Anblick des Unbekannten zittern manchmal die Hände oder es fließen Tränen. Oder ich bin von einer Freude erfüllt, die ich mit der ganzen Welt teilen möchte.

Für den oberflächlichen Betrachter bin ich vielleicht ein bemitleidenswerter Mann mittleren Alters, der aus Wörtern eine Kette bildet – weniger erwähnenswert als Werbeplakate auf einer Litfaßsäule.

Der stille Betrachter könnte denken, dass an mir das Leben vorbeirauscht und ich arm sei.

Wenn ich das letzte Geld für einen Einkauf zusammenkratze und mir Café-Besuche am Monatsende nicht leisten kann, bin ich arm.

Aber wenn ich schreibe, bin ich reicher als ein Millionär. Mir gehören dann Wiesen, Wälder und Täler. Tiere und Menschen folgen leidenschaftlich meinem Drehbuch, als spielten sie in einem Hollywood-Film. Sie schauspielern gut, so gut, dass sie kaum von realen Menschen zu unterscheiden sind. Es gibt keine Wissenschaft und Religion, die diese Erfahrungen begreiflich macht. Einem Kind bringt man das Radfahren schließlich auch nicht mit einer zehnseitigen Schritt-für-Schritt-Anleitung bei. Man muss es tun, um es zu verstehen.

Dank meiner Schreibpraxis ist in mir ein Baum herangewachsen, dessen Wurzeln mich heilsam mit der Welt verbinden. Dieser Baum schlägt Jahr für Jahr kräftigere Äste, die mich in Stürmen stabilisieren. Und ich habe was gelernt. Jahreszeiten kommen und gehen, aber der Baum bleibt. Ob voller Früchte und bunter Blätter oder karger, mit Schnee bedeckter Zweige, sein Wesen bleibt intakt und wertvoll.

Schreiben ist Glück und ohne Rezept erhältlich. Inklusive Baum für den Garten.

Ich spinne, also schreibe ich. Ich schreibe, also gewinne ich. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram